Neue Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Lebenszeichen (das wird kein Spaziergang)
darkhuhn Offline
Lada Fahrer

Beiträge: 752
Registriert seit: Sep 2008
Beitrag #41
Lebenszeichen (das wird kein Spaziergang)
Auf jedenfall alles gute un gute Besserung .... un alles :D

https://philippschuster.de.tl/

AMD Athlon 7750BE + Boxed Kühler - ASRock A780GMH/128MB
8GB (4x2) DDR2 800MHz Qimonda - HIS ATI Radeon 4850 512MB - 512GB Intenso SATA SSD
AeroCool VX Plus 550 - HP PC A8 Gehäuse (offen) + RGB LED Streifen + 120mm LED Lüfer (rot)
LogiLink ID0138 RGB Tastatur - Cina Maus (natürlich RGB)
xubuntu 20.04
09.04.2009 20:33
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Igor Todeshure Offline
Methusalem & Folterknecht

Beiträge: 5.423
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #42
Lebenszeichen (das wird kein Spaziergang)
So, ab heute bin ich endlich in ein Einzelzimmer umgezogen. Wer mag, darf gerne mal anrufen: 05524-859642. Da erreicht man mich direkt auf meinem Zimmer, und da ich nun auf niemanden mehr Rücksicht nehmen muß, kann man auch ruhig mal bis ca. 22:00h anrufen. Die Nummer gilt bis zum 4.5. - danach bin ich dann wieder zuhause. Außerdem habe ich jetzt einen Zimmerschlüssel, mit dem ich auch jederzeit in den PC-Raum gelange, ohne daß die Physio-Abteilung geöffnet sein muß (die ist zwar werktags bis 22:00h offen, am Sonntag aber nur zwischen 10:00h und 14:000h). Am WE bringt mir mein Bruder dann meinen Lappi mit, sodaß ich bequem vom Zimmer aus über den Hotspot ins I-Net gelangen kann. Gesundheitlich gehts mir inzwischen deutlich besser, Husten und Niessen schmerzt zwar noch, aber ich bin schon deutlich fitter, wenns z.B. um Stadtgänge zum Einkaufen geht. Beruflich ist auch alles soweit geklärt: ich habe mit meiner Chefin telefoniert, und sie wird trotz meines krankheitsbedingten Ausfalls an ihrem Versprechen festhalten, meinen begrenzten Arbeitsvertrag über den 31.7. hinaus zu verlängern. Bis zum 26.6. werde ich erstmal komplett arbeitsunfähig sein, danach beginne ich dann meine berufliche Wiedereingliederung von erstmal sechs Wochen mit 4-Stunden-Schichten, danach sechs Wochen mit 6-Stunden-Schichten, und ab Ende September dann wieder Vollzeit, wobei mir ggf. dann zu anstrengende körperliche Arbeit weiterhin erstmal erspart bleiben wird.

"I think that computer viruses should count as life. I think it says something about human nature that the only form of life we have created so far is purely destructive. We've created life in our own image."
(Stephen William Hawking)
(Igor bevölkert das Winhistory-Forum seit dem 21.09.2006)
(In the rpg commonly known as rl, Igor got an extra life on March 28, 2009)
17.04.2009 18:44
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Igor Todeshure Offline
Methusalem & Folterknecht

Beiträge: 5.423
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #43
Lebenszeichen (das wird kein Spaziergang)
So Mädels, um das Thema mal zum Abschluß zu bringen: Daß ich seit Anfang Mai wieder zuhause bin, habt ihr ja alle mitbekommen. Seit drei Wochen bin ich nun in der Wiedereingliederung: ich arbeite täglich 4.5 Stunden mit 1/2 Stunde Pause. In der normalen Pflege bin ich noch nicht wieder, da meine beiden Cheffinnen befürchten, daß das noch zu stressig sei. So beschränke ich mich denn darauf, bei ein bis zwei Bewohnern Essen anzureichen (Kaffee/Kuchen und Abendbrot), und dazwischen sitze ich im Dienstzimmer und arbeite unsere vernachlässigten Doku-Mappen auf, da aufgrund personaltechnischer Engpässe niemand anderes dazu Zeit hat. Nach den ersten beiden Tagen war ich ziemlich platt, sodaß ich mich gleich nachmittags erstmal mehrere Stunden abgelegt hatte - inzwischen ist das nicht mehr nötig. Gesundheitlich geht es mir wieder recht gut, Schmerzen im Brustbereich habe ich so gut wie gar keine mehr, medikamentös bin ich auch gut eingestellt, an der Kondition muß ich noch etwas arbeiten - aber ich habe ja auch noch bis Mitte September Zeit. Die Krankenkasse hat im Genehmigungsschreiben für die Wiedereingliederung schon gesagt, daß ich die Maßnahme auch noch krzfristig verlängern könnte, falls ich Mitte September noch nicht fit für Vollzeit bin. Zahlen muß das momentan ja eh die Krankenkasse, da ich weiterhin als arbeitsunfähig gelte - so gesehen entstehen meinem Arbeitgeber auch keine Kosten während der Maßnahme, da ich ja aus der Lohnfortzahlung längst heraus bin.

"I think that computer viruses should count as life. I think it says something about human nature that the only form of life we have created so far is purely destructive. We've created life in our own image."
(Stephen William Hawking)
(Igor bevölkert das Winhistory-Forum seit dem 21.09.2006)
(In the rpg commonly known as rl, Igor got an extra life on March 28, 2009)
20.07.2009 12:24
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Fallen Wolf Offline
Furry

Beiträge: 1.481
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #44
Lebenszeichen (das wird kein Spaziergang)
Schön, dass es dir wieder besser geht und thx für die Info :)

[Bild: 73h%21n73rw3bz.gif]
Join us on euIRC: #whforum, #whf, #winhistory, #euda b1
20.07.2009 15:28
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
TAL Offline
機関車

Beiträge: 5.869
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #45
Lebenszeichen (das wird kein Spaziergang)
Wie sagt man so schön? Unkraut vergeht nicht!

20.07.2009 17:21
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Igor Todeshure Offline
Methusalem & Folterknecht

Beiträge: 5.423
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #46
RE: Lebenszeichen (das wird kein Spaziergang)
Ganz großes SORRY fürs Ausgraben - ich will keinen neuen thread hochziehen, aber ich habe in der vergangenen Woche einen vergleichsweise kleinen "Nachschlag" genommen, sodaß ich bis heute Mittag für eine Woche im Krankenhaus war: am 16.9. habe ich mit meiner Lebensgefährtin vom Bett aus Videos geguckt und bin währenddessen offenbar bewusstlos geworden und habe dabei auch noch einen Krampfanfall bekommen. Sie hat versucht, mich mit Schütteln und Anschreien wach zu bekommen, was wohl nicht funktioniert hat. In ihrer Verzweiflung ist sie dann auf allen vieren (sie kann ja wegen ihrer MS nicht laufen und der Rollstuhl stand zu weit weg) zu meinem Nachbarn gerobbt, um per "112" den Rettungsdienst zu rufen. Als ich wieder zu mir kam, standen schon die Rettungssanis um mich herum und machten mich transportfähig. Ich bin dann ins städtische Klinikum in die Notaufnahme gebracht worden und nachdem sie mich stabil hatten, stationär aufgenommen worden. Dort sind in der vergangenene Woche diverse Untersuchungen in alle mögliche Richtungen durchgeführt worden, letztendlich wurde aber kein neuer körperlicher Defekt festgestellt. Naja, jetzt bin ich wieder zuhause, mein Hausarzt hat mich bis einschließlich Dienstag AU geschrieben. Ich habe aber keine nennenswerten Einschränkungen, bin nur noch etwas schlapp, sodaß ich wohl ab Mittwoch wieder arbeiten kann. Den Rollstuhl werden wir aber zukünftig beim Videogucken näher am Bett stehen haben.

"I think that computer viruses should count as life. I think it says something about human nature that the only form of life we have created so far is purely destructive. We've created life in our own image."
(Stephen William Hawking)
(Igor bevölkert das Winhistory-Forum seit dem 21.09.2006)
(In the rpg commonly known as rl, Igor got an extra life on March 28, 2009)
24.09.2021 01:03
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Dirk Offline
Software Archäologe

Beiträge: 13.765
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #47
RE: Lebenszeichen (das wird kein Spaziergang)
Heftig. Vielleicht auch mal nen telefon ins schlafzimmer legen?

24.09.2021 06:42
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Blue Offline
uWu

Beiträge: 20.974
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #48
RE: Lebenszeichen (das wird kein Spaziergang)
Bewusstlos und dann Krampfanfall? Scheisse!

Und ganz große Bewunderung an deine Frau, das sie so reagiert und es so gepackt hat.

Ich würde das auf jedenfall extern nochmal abklären, mein Vermieter (jetzt 83) ist vor ein paar Wochen auch zusammengesackt und hat wirres Zeug gelabert. Krankenhaus Stade, wurde ebenso nichts gefunden. Jetzt beim Neurologen wurde anhand der Röntgen/CT (kenn mich da nich so aus) Aufnahmen aus dem Krankenhaus, zwei "Blutherde" im Kopf gefunden. Entspricht doppelten Schlaganfall. Haben die nicht gesehen im KH. Empörung is natürlich groß.

Mir wurd immer gesagt, Bewusstlos wird man nicht ohne Grund, finde ich auch.

Und ja, ein Haustelefon neben dem Bett, wär nicht verkehrt. Meist zählt jede Sekunde, weißte ja selber am besten. Ein glück haben wir diese möglichkeiten heutzutage.

„Antisemitismus fördern“ Chrisses Signatur, 2020

guckt heino beim zocken zu -> https://www.twitch.tv/h_c0re
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 24.09.2021 07:08 von Blue.)
24.09.2021 07:07
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
winfreak Offline
アンゲシュテルタ

Beiträge: 10.292
Registriert seit: Aug 2008
Beitrag #49
RE: Lebenszeichen (das wird kein Spaziergang)
Oh je.

Ich kann mich eigentlich Wynton nur anschließen. Lass dich noch mal separat gut durchchecken und achte darauf, dass ihr in Zukunft besser Hilfe holen könnt :|
Dennoch hoffe ich, dass du so was nicht noch mal durchmachen musst.

[Bild: winfreak_32972_14.png]
24.09.2021 18:59
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Neue Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste