Neue Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 3 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Der "Wie sieht euer Rechner aus ?"-Thread v1.1
Dirk Offline
Software Archäologe

Beiträge: 13.551
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #4031
RE: Der "Wie sieht euer Rechner aus ?"-Thread v1.1
Das ich nichts zu dem thread beitrage liegt, und das ist mir letztlich selbst aufgefallen, das ich immer noch das selbe 20 Jahre alte Gehäuse von Chieftec, das 601 benutze. Die Tür ist aber vor Jahren schon abgefallen und das weiß der Kunststofffront wechselt zusehends zu creme. Frag mich, ob ich da mal was ändern sollte. Aber es ist so stabil. aber 10 cm kürzer und ich könnte die füße besser drauflegen....

16.05.2021 10:38
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Benjamin92 Offline
tauscht CMOS-Batterie per TeamViewer

Beiträge: 7.677
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #4032
RE: Der "Wie sieht euer Rechner aus ?"-Thread v1.1
Mein Ryzen ist auch in so einem Chieftec-Gehäuse:
[Bild: img_20210516_122402378qjs3.jpg]
[Bild: img_20210516_12254961s9kag.jpg]
[Bild: img_20210516_12260544eij11.jpg]
[Bild: img_20210516_12264109gnj0o.jpg]
16.05.2021 12:35
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
dancle Offline
Furry - Vulpes

Beiträge: 5.262
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #4033
RE: Der "Wie sieht euer Rechner aus ?"-Thread v1.1
Der Zustand eines iBook G4 aus der Bekanntschaft ist astrein, ich hatte noch nie ein gebrauchtes Gerät was im wahrsten Sinne des Wortes so geleckt aussah. Gut ein bisschen abstauben musste man dann doch. Nichts vergilbt (auch nicht die Tastatur), keine Abplatzer, Deckel und Boden sind kratzerfrei, Laufwerk, SSD, und Bildschirm (ohne Pixelfehler) funktionieren problemlos. Der Akku ist für sein Alter definitiv noch okay und hält ca. 2 Stunden bzw. eine Stunde bei intensiven Nutzen wie Spielen. Ob der aber noch Original ist oder schonmal ersetzt wurde, weiß ich nicht.

Dazu wurde der Ram auf die maximalen 1,25GB aufgerüstet und eine 128GB SSD eingebaut. Es folgen noch ein paar Bildchen

[Bild: o3yLBqE.jpg]
[Bild: bxPjnr4.jpg]
[Bild: JDjvZau.jpg]
[Bild: ZhBqKBc.jpg]
[Bild: p7HtPgN.jpg]
[Bild: pLDxizj.jpg]
[Bild: cv45xup.jpg]
[Bild: zdIfJ09.jpg]
[Bild: y2kY5xk.jpg]

Download Archiv:
!NEU! Meine Spielezeitschriften-CD-Sammlung auf archive.org
Alle WinEUR Downloads ink. Windows Update CDs (NT4, Win98, ME), NT5-Mod Pack, Gaim etc...
Office 97-2003 Updates, Windows 9x/NT4 Updates & Tools
16.05.2021 20:05
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
michi Offline
Benutzender Benutzer

Beiträge: 5.458
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #4034
RE: Der "Wie sieht euer Rechner aus ?"-Thread v1.1
Hearteyes II

ThinkPad X280 - i7-8550U - 16 GB DDR4 - UHD Graphics 620 - 512 GB Samsung NVMe - FHD IPS -Win10
Watershed - R5 3600 - 32 GB DDR4 - Vega 64 - 1TB Samsung 970 Evo NVMe - Seasonic 650 W - Win10
Ältere Dinge: 🍎 Mac mini (Early '07 2 GHz) - OSX 10.6.8; PIII - Win 98 SE; 286-16 - DOS 5
16.05.2021 20:41
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Xaar Online
Wahnsinnige Geschwindigkeit - und los!

Beiträge: 24.826
Registriert seit: Jul 2009
Beitrag #4035
RE: Der "Wie sieht euer Rechner aus ?"-Thread v1.1
Mal wieder einer meiner Eigenbauten mit Komponenten seltenerer Art:

[Bild: p4030005r.jpg.png] [Bild: p4030002r.jpg.png] [Bild: p4030006r.jpg.png]

Erkennt jemand, was das Prozessor-technisch ist? :D

«Ich verstehe Ihre Frage so: Dass es Menschen gibt, die wünschen, dass ein solches OS als "Retro-OS" bezeichnet wird, ja? Mir ist nicht bekannt, dass solche Absichten bestehen, da HP-UX 9.x einfach ein altes OS ist. Niemand hat die Absicht, ein "Retro-OS" zu bauen.» Xaar, 2014

Prozessor gesucht? -> Prozessoren, die ich abgeben kann (unter "Available for trading")
"Überschüssige" Prozessoren oder Hardware? -> Einfach PN an mich schicken b1 -> Hardware, die ich suche
23.05.2021 22:27
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Spit Offline
fetter klempner

Beiträge: 26.509
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #4036
RE: Der "Wie sieht euer Rechner aus ?"-Thread v1.1
schaut aus wie slot2 xeons
23.05.2021 22:44
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Xaar Online
Wahnsinnige Geschwindigkeit - und los!

Beiträge: 24.826
Registriert seit: Jul 2009
Beitrag #4037
RE: Der "Wie sieht euer Rechner aus ?"-Thread v1.1
(23.05.2021 22:44)Spit schrieb:  schaut aus wie slot2 xeons

Bingo!

Ist ein - Hardware-technisch zugegebenermaßen merkwürdig ausgestattetes - Dual-Slot-2-System:
  • MB: AOpen DX2G Plus
  • CPU: 2x Intel Pentium III Xeon 550/512k ('Tanner')
  • RAM: 512 MB SDRAM PC100 ECC (4x 128 MB)
  • Erweiterungskarten:
    • Grafik: 3Dlabs Oxygen GVX1 AGP (3Dlabs GLINT R3 + GLINT Gamma G1; 32 MB SGRAM)
    • Controller: OnBoard Adaptec AIC-7896 (Dual-Channel Ultra 2 Wide SCSI)
    • Netzwerk: OnBoard Intel 82558 (Fast Ethernet)
    • Sound: Creative SoundBlaster 128 PCI
  • Laufwerke:
    • FDD: Mitsumi D359M3 (3,5" HD)
    • HDD0: IBM DNES-309170 (9,1 GB; Ultra 2 Wide SCSI)
    • HDD1: Fujitsu MAP3147NP (147 GB; Ultra 320 SCSI)
    • ODD: Yamaha CRW4416S (16x CD-ROM, 4x CD-R, 4x CD-RW; Fast SCSI)
  • Betriebssystem: Windows 2000 Advanced Server
Bis auf das Gehäuse/Netzteil und die Fujitsu-HDD sind das alles Komponenten von Ende 1999/Anfang 2000. Die Fujitsu-HDD ist 'ne Refurbished-Platte - auf dem Gehäuse steht was von "Worldisk MXJ3147SC" drauf.

Leider ist das Mainboard nur für die 2,0-V-Xeons (d. h. Pentium II Xeon mit 'Drake'-Kern und Pentium III Xeon mit 'Tanner'-Kern) geeignet. Die neueren Pentium III Xeon mit 2,8 V oder 5/12 V (d. h. Pentium III Xeon mit 'Cascades'-Kern) laufen auf dem Board leider nicht. Damit ist auch einer meiner exotischsten x86er Prozessoren (Pentium III Xeon 400/256k mit 'Cascades'-Kern und 133 MHz FSB) leider nicht nutzbar.

Aber: Ich bin froh, überhaupt ein Slot-2-Mainboard zu haben. So sonderlich häufig waren die ja nicht - zumal der Performance-Gewinn eines Dual-Slot-2-Systems gegenüber einem Dual-Slot-1-Systems eher gering ausgefallen sein dürfte. Einen Vorteil haben die Pentium II Xeons mit 'Drake'-Kern und Pentium III Xeons mit 'Tanner'-Kern aber gegenüber ihren Pendants mit 'Deschutes'- bzw. 'Katmai'-Kern (abgesehen davon, dass die Xeons für 8-CPU-Systeme geeignet sind): Sie haben einen L2-Cache, der mit vollem Takt läuft, wobei Varianten mit bis zu 2 MB L2-Cache verfügbar waren (Pentium II Xeon 400 nur bis 1 MB L2-Cache). Beim späteren Pentium III Xeon mit 'Cascades'-Kern gab es den vollen Takt beim L2-Cache immer (wie ja auch beim 'Coppermine') - die üppige Auslegung des L2-Caches gab es aber nur für einzelne Taktraten (700 MHz und 900 MHz), die dann aber nur 'nen langsameren 100-MHz-FSB hatten.

So wirklich zufrieden bin ich mit dem System aber noch nicht:
  • Generell scheint was am OnBoard-SCSI nicht hinzuhauen: Obwohl die Festplatten beide mindestens Ultra 2 Wide SCSI (also LVD-Modus mit bis 80 MB/s) können, spricht sie der Host-Adapter nur als Ultra 2 Wide SE an (also Single-Ended-Modus mit max. 40 MB/s, zusätzlich mit den Einschränkungen, die der ältere SE-Modus mit sich bringt). In Benchmarks liegen die beiden Platten bei ganz akzeptablen Werten in Sachen Datenrate für den U2W-SE-Modus (ca. 15 MB/s bei der IBM und ca. 34 MB/s bei der Fujitsu), allerdings gibt's auch hier Merkwürdigkeiten: Zwischenzeitlich stagniert die Datenrate irgendwo zwischendrin konstant (glatter Strich, ohne einen einzigen kleinen Abweichler!), und geht dann plötzlich wieder normal weiter.
  • Außerdem scheint die Systemfestplatte (IBM DNES-309170) einen Treffer zu haben: Das System braucht z. T. ewig, um irgendwas zu machen - und plötzlich rattert die Platte auf einmal los und das System ist normal nutzbar. Bei Festplattenbenchmarks (HD Tune) bricht die Performance am Anfang der Platte reproduzierbar mal kurz extrem ein. Wenn diese Platte beim Benchmark der Fujitsu was macht, rauscht hier auch die Datenrate in den Keller.
  • Der CPU-Kühler der zweiten CPU ist zusammengestückelt aus dem Kühlkörper aus 'nem Compaq-Server und einem alten CPU-Lüfter mit viel zu kleinem Durchmesser. Einen zweiten Original-Kühler von AOpen (wie bei der ersten CPU) habe ich leider nicht - im damals™ gekauften Original-Lieferumfang war nur ein Kühler dabei. Außerdem motzt das BIOS immer rum, dass der zweite CPU-Lüfter nicht in Ordnung wäre (wohl aufgrund der anderen Drehzahl oder dem fehlenden Temperatur-Messwert).
  • Die beiden CPUs sind die "kleinsten" der 550-MHz-Klasse - leider habe ich von den Xeons mit mehr Cache nur den Pentium II Xeon 400/1M doppelt da - alle anderen (Pentium II Xeon 450/2M, Pentium III Xeon 550/1M) sind Einzel-Exemplare. Zeitlich passender wären da schon eher die 'Cascades'-Xeons - aber die laufen ja leider nicht.

Muss ich mal schauen, was ich da bezüglich der SCSI-Probleme machen kann. Werd's wohl erstmal mit einer anderen Platte (Fujitsu MAE3182LC, leider nur über Adapter) probieren. Einen anderen Controller einbauen wäre auch eine Idee - hab' aber gerade nix zeitlich passendes von ~2000.

«Ich verstehe Ihre Frage so: Dass es Menschen gibt, die wünschen, dass ein solches OS als "Retro-OS" bezeichnet wird, ja? Mir ist nicht bekannt, dass solche Absichten bestehen, da HP-UX 9.x einfach ein altes OS ist. Niemand hat die Absicht, ein "Retro-OS" zu bauen.» Xaar, 2014

Prozessor gesucht? -> Prozessoren, die ich abgeben kann (unter "Available for trading")
"Überschüssige" Prozessoren oder Hardware? -> Einfach PN an mich schicken b1 -> Hardware, die ich suche
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 24.05.2021 00:01 von Xaar.)
23.05.2021 23:45
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
michi Offline
Benutzender Benutzer

Beiträge: 5.458
Registriert seit: Jul 2008
Beitrag #4038
RE: Der "Wie sieht euer Rechner aus ?"-Thread v1.1
Whoops, hatte mich bei der Anzeige vertan und das Seasonic Netzteil war ein SFX Netzteil kein ATX. Habs trotzdem genommen, 3 Schrauben passen immerhin und jetzt hab ich Black Mesa ausspielen können :)

[Bild: TRLlxO2.jpg]

0 Neuverkabelung nötig dank modularen Kabeln. Dachte früher immer es wäre sinnlos, aber bin jetzt riesiger Fan :D

ThinkPad X280 - i7-8550U - 16 GB DDR4 - UHD Graphics 620 - 512 GB Samsung NVMe - FHD IPS -Win10
Watershed - R5 3600 - 32 GB DDR4 - Vega 64 - 1TB Samsung 970 Evo NVMe - Seasonic 650 W - Win10
Ältere Dinge: 🍎 Mac mini (Early '07 2 GHz) - OSX 10.6.8; PIII - Win 98 SE; 286-16 - DOS 5
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 24.05.2021 13:52 von michi.)
24.05.2021 13:49
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Neue Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste